Tandem2

Merkblatt

Wir gehen davon aus, dass jeder, der bei oder über uns irgendeine Leistung bucht, Gutscheine kauft oder uns sonst wie in Anspruch nimmt, vorher dieses Blatt aufmerksam gelesen, verstanden und die Bedingungen, die hierin stehen, akzeptiert haben. Für Sie heißt das z. B.: Wenn Sie einen Gutschein verschenken müssen Sie dieses Blatt oder eine Kopie davon dem Beschenkten geben.

1. Voraussetzungen

Tandempassagiere sollten mindestens 140 cm groß sein. (Sonst bei Anmeldung unbedingt bekannt geben!) Ein Maximalgewicht von 100 kg sollte nicht überschritten werden. (Sonst bei Anmeldung unbedingt bekannt geben !) Voraussetzung ist ein allgemein guter Gesundheitszustand, im Zweifelsfall wird eine Rücksprache mit dem Arzt empfohlen.
   

2. Behinderte

Grundsätzlich gilt, dass die sichere Durchführung des Flugs gewährleistet sein muss. Flüge mit Querschnittsgelähmten sind eher selten möglich, auf jeden Fall muss vorher eine Rücksprache mit dem behandelnden Arzt gehalten wird. Anders ist es mit Blinden oder Hörgeschädigten, die das Erlebnis eines Tandemflugs besonders tief empfinden.
   

3. Gruppen

Jeder, der mehr Personen als nur sich allein anmeldet, übernimmt damit die Verpflichtung, sämtliche von uns gelieferten Informationen an die anderen Teilnehmer weiterzugeben. Und vergessen Sie dabei nicht ihre Begleitung bzw. die nicht selber fliegenden Zuschauer ihrer Gruppe: Die sind erfahrungsgemäß aufgeregter, als diejenigen die starten und sind leider auch die ersten, die ungeduldig werden, wenn es zu lange dauert.
   

4. Zeitansatz

Aufgrund der Wettersituation, Start- Landeplatzüberlastungen o. ä., kann sich der Zeitplan verschieben. Das heißt Sie müssen Zeit mitbringen, rechnen Sie mit einem ganzen Tag. Natürlich wird es in aller Regel nur einen halben Tag, meist sogar kürzer dauern. Darauf sollten Sie sich aber nicht verlassen. Planen Sie deshalb weder vorher noch nachher etwas, was Ihre oder unsere Flexibilität beeinträchtigen könnte.
   

5. Versicherungen

Wir haben laut österreichischem Luftfahrtrecht folgende Versicherungen abgeschlossen: Pauschalversicherungsumme (für Personen und Sachschäden) EURO 1.500.000,- Unfallversicherung:EURO 40.000,- für den Fall des Todes, EURO 40.000,-für den Fall der dauernden Unfallinvalidität, Versicherung für Flugunfall Untersuchungs-Kosten (gemäß § 15 FIUG) Euro 3.750.-Versicherung für Bergekosten (Personenbergung) Euro 2.600.-Ausfallschäden (reine Vermögensschäden) Euro 12.000.- Wer sich über die abgeschlossenen Versicherungen hinaus versichern will, kann dies privat und auf eigene Kosten tun.
   

6. Anmeldung - Wie erwerbe ich einen Gutschein und wie melde ich mich an?

Sie bestellen einen Gutschein Online, telefonisch, schriftlich oder per Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Wir schicken ihnen den Gutschein per Nachnahme zu. Der Beschenkte vereinbart mit uns telefonisch, unter Angabe der Gutscheinnummer, einen Wunschtermin. Er muss den Gutschein zu seinem Flugtermin mitbringen. Die Anmeldung ist verpflichtend! Sie können sich auch direkt zu einem bestimmten Termin anmelden und den Flug vor Ort begleichen. Bei Gruppen verlangen wir eine Anzahlung. Zur Bestätigung der Anzahlung ist der Einzahlungsbeleg mitzubringen.
   

7. Gültigkeitsdauer

... der Gutscheine, sind mindestens ein Jahr lang gültig und werden problemlos verlängert, sofern während der Gültigkeitsdauer zumindest einmal versucht wurde, den Gutschein einzulösen.
   

8. Absagen

Zu Absagen aufgrund schlechten Wetters sind ausschließlich wir befugt. Wir haben Zugang zu recht zuverlässigen Vorhersagen, die auch lokale Besonderheiten berücksichtigen und die mit dem Wetterbericht im Radio-,TV oft nur wenig gemein haben. Keine Angst: Bei schlechtem Wetter gehen wir nicht in die Luft. Gleichwohl haften wir in keinem Fall für angefallene Fahrt- oder sonstige Kosten.
   

9. Tandemflüge

Bereiten sie sich auf Ihren Flug gut vor. Verzichten sie am Abend zuvor auf Alkohol, seien Sie ausgeschlafen und frühstücken Sie ordentlich - Sie haben dann mehr von Ihrem Flug! Bringen Sie Gutschein, oder bei Zahlung vor Ort Bargeld. Wir nehmen keine Kreditkarten oder Bankomatkarten. Die Einteilung der Startzeit obliegt ausschließlich unserem Organisationspersonal! Selbstverständlich werden Ihre Wünsche -soweit möglich -berücksichtigt.
   

10. Allgemeines

Die Landung erfolgt zumeist auf einem dafür vorgesehen Landewiese. Der Pilot kann aufgrund meteorologischer Gegebenheiten den den Ort der Landung ändern. Aus Sicherheitsgründen ist das Betreten dieser Landefläche für andere, als am Flugbetrieb bzw. an der Organisation beteiligten Personen nicht gestattet. Absperrungen dürfen nicht überschritten werden. Foto- und Videoaufnahmen von Privatpersonen können vorn Rand der Absperrung getätigt werden. In jedem Fall sind die Anweisungen des Personals, der Piloten zu befolgen. Eltern haften für ihre Kinder !
   

See you in the sky!

Lieber Fluggast!

Aufgrund einer oberstgerichtlichen Entscheidung müssen wir darauf hinweisen, dass es beim Paragleiten – etwa beim Starten oder Landen, durch stolpern oder Fehlverhalten – natürlich auch zu Unfällen kommen kann. Natürlich sind wir bemüht dieses Risiko so gering wie möglich zu halten, bitte beachten sie deshalb jedenfalls die Anweisungen des Piloten !
   

© Flugschule Steiermark